logo

Nach dreijähriger Planung – mit Unterbrechungen – konnte der erste von derzeit sechs geplanten, vollvernetzten Event-PopUp Stores im Westpark Shopping-Center in Ingolstadt eröffnen.

Der Event-PopUp Store ist ein digital ausgestatteter High-End-Store, der ein neues Kapitel im Retail aufschlägt. Denn der Laden wird im Monatsrhythmus von immer anderen Marken und Unternehmen bespielt – dank der hochprofilierten technischen Ausstattung ist es möglich, ihn kurzfristig umzugestalten, auch zur Showbühne, als Eventraum, Social-Media-Studio, Filmkulisse und natürlich als Marken-Showroom und als normaler Retail-Store.

  1. Buchbar als Event-, PR-, Marken- und Retail-Store
  2. Retail-as-a-Service: Fläche mit digitaler High-End-Infrastruktur, Event- und Social-Media-Service
  3. Showroom-Format: Verkaufsware kann über QR-Codes bestellt werden
  4. Kameras im Store streamen aus dem Store direkt ins Netz
  5. Mit integriertem professionellem 360°-Universe mit Beamer, Kamerasystem, Teleprompter und Greenwall
  6. Mit digitalen Screens und deckenhohen LED-Walls
  7. Remote-Steuerung der digitalen Tools und der gesamten Flächeninszenierung
  8. Fläche, Ausstattung und Services sind modular wählbar. Time-Slots von ein bis zwei Monaten buchbar.
  9. Hochflexibler Ladenbau: Mit wenigen Handgriffen ist die Fläche in Event-Raum, Marken-Showroom, klassischen Pop-up-Store o.ä. hybride Mischung umbaubar.
  10. Nachhaltig: Wandelbare Ladenmöbel werden immer wieder neu verwendet, kein Lager erforderlich, Verkaufsware wird nicht mehrfach hin und hergeschickt.

Quelle: www.kultobjekt.com