logo

Der neue Kongresstitel ist für die Branche sowie auch für das Forum Programm:

Die Digitalisierung ist aktuell wohl der wichtigste Trend, wenn es um die Zukunft des Handels und der Shoppingcenter geht. In den vergangenen Jahren wurde viel experimentiert, um den mobilen, digitalen Kunden zu erreichen und ihn zum längeren Verweilen einzuladen. Dabei blieb die Frage nach den Grundanforderungen für ein angenehmes Einkaufserlebnis aber oft aussen vor. Die vom Kunden präferierten digitalen Innovationen sind oft diejenigen, die eher im Hintergrund stattfinden, etwa in der Informationsübermittlung, in der Logistik und der Bezahlung, oder vor und nach dem Shopping Center-Aufenthalt, beispielsweise durch Inspiration über Social Media vorab. Convenience durch Technologie – genau mit diesem Aspekt sind zumindest die jüngeren Käufer bisher am wenigsten zufrieden.

Zweiter Aspekt ist die Umnutzung der bestehenden Verkaufsflächen im Schweizer Handel. Die Revolution wird aktuell durch die Covid-19-Pandemie verstärkt und alte Strukturen brechen auseinander – das gibt zusätzlichen Platz für neue Nutzungsformen und notabene einen neuen Nutzungs- und Angebotsmix in Shoppingcenter und in den Highstreet-Lagen. Welcher Nutzungsmix erwartet uns in Zukunft und wer sind die neuen Stars der Branche?

Quelle: https://www.sc-forum.ch