logo

Die erfolgreiche schwedische Baby- und Kinderkleidermarke Polarn  O. Pyret kommt in die Schweiz. Polarn O. Pyret steht seit 45 Jahren für nachhaltige, funk tionelle und verspielte Kinderbekleidung. Im März kommt der erste Store der Schweiz  ins Shoppi Tivoli! 

Im Herbst 2019 hat forK, das Schweizer Fach geschäft für Baby- und Kindermode mit Stand orten in Zug und Luzern, die Marke Polarn O.  Pyret in der Schweiz eingeführt, nun folgt der  erste Monobrand Store: «Wir freuen uns sehr,  dass wir jetzt im März den ersten Polarn O.  Pyret Store der Schweiz im Shoppi Tivoli eröff nen dürfen», sagt die neue Geschäftsführerin  Chantal Jetzer. «Es ist das grösste Einkaufszent rum der Schweiz und daher optimal für die Lan cierung geeignet. Zudem sind wir überzeugt,  dass Polarn O. Pyret perfekt in die Schweiz und  zu den Anforderungen der Kinder und Eltern  hier passt.» Die Produkte sind zudem bald im  neuen Onlineshop erhältlich:  www.polarnopyret.ch.  

Hält Krabbeln, Spielen und Toben stand  

Kinderkleidung muss so einiges aushalten. Doch  oftmals halten Kleidungsstücke nicht einmal  dem lebendigen Spielen eines einzelnen Kindes  stand und müssen viel zu schnell ersetzt wer den. Das schwedische Bekleidungsunternehmen Polarn O. Pyret hat sich zum Ziel gesetzt,  nachhaltige Kleidung von höchster Qualität  herzustellen. Outdoor-Bekleidung ist dabei  ein grosser Bestandteil des Sortiments. Bei  der Entwicklung wird darauf geachtet, dass die Produkte Schutz vor Kälte, Wind, Nässe und starker  Sonneneinstrahlung bieten, gleichzeitig aber auch unbeschwertes und sicheres Spielen ermöglichen.  So können sich Kinder das ganze Jahr über in Abenteuer stürzen. 

Nachhaltiges Design bedeutet für das Unternehmen jedoch nicht nur die Verwendung von Bio-Baum wolle und recycelten Materialien. Nachhaltigkeit bedeutet vor allem ein hohes Mass an Qualität. Das  Ziel von Polarn O. Pyret ist es, dass jedes Kleidungsstück von mindestens drei Kindern getragen wer den kann. Auf diese Weise wird weniger neue Kleidung gekauft und die knappen Ressourcen der Erde  geschont. 

Über forK – clothing for kids  

forK ist eine inhabergeführte Firma, die von Antonia Christen gegründet wurde. Im August 2012 wurde  an zentraler Lage in Zug der erste Standort eröffnet. Schnell entwickelte sich forK zum führenden  Fachgeschäft für Kindermode in der Region. Im Mai 2015 wurde in der Nähe des Bahnhofs in Luzern  die zweite Filiale eröffnet. Mit Chantal Jetzer und Adrian Obrist hat Antonia Christen im Frühling 2020  zwei neue Miteigentümer an Board geholt und im Oktober die Geschäftsführung an Chantal Jetzer  übergeben. «Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser verstärkten Basis und der neuen Marke Polarn  O. Pyret das Wachstum von forK weiterführen können», erklärt Antonia Christen. Der Modestil von  forK ist urban-skandinavisch geprägt, mit hoher Funktionalität. Seit der Gründung 2012 hat sich forK  dynamisch weiterentwickelt und sich als führender Anbieter von qualitativ hochstehender und nach haltiger Kinderbekleidung etabliert.

Quelle: www.for-k.ch.