logo

Handeln für die Zukunft! Der Leitspruch der geschichtsträchtigen Stroetmann Gruppe bleibt auch in der momentan schwierigen Wirtschaftslage brandaktuell. Statt abzuwarten, dass der Sturm vorbeizieht, geht das Familienunternehmen in die Offensive und eröffnet am 29.Oktober 2020 das E-Center Stroetmann im münsterländischen Emsdetten.

Ein Gesamtkonzept, drei Standorte. Nach Hiltrup im Jahr 2018, eröffnet nun in Emsdetten das zweite von drei mit Stroetmann anvisierten Projekten, bei denen Interstore | Schweitzer Konzeption sowie Umsetzung verantwortet.

Für die Design & Ladenbauexperten bei Interstore | Schweitzer besteht die Herausforderung bei der Umsetzung eines 360 Grad Konzepts an mehreren Standorten darin, jedes Projekt getreu der Unternehmensphilosophie des jeweiligen Kunden zu verwirklichen und gleichzeitig individuell anzupassen, sodass jeder Markt seine eigene Identität erhält.

Das Projekt

Das E-Center in Emsdetten öffnet seine Pforten in einem eindrucksvollen Neubau aus klassischem Klinker und moderner Glasfassade. Viel Tageslicht erzeugt so eine helle und freundliche Einkaufsatmosphäre, welche sich bereits vor Betreten des Marktes erahnen lässt.

Direkt am Eingang positioniert, heißt ein großzügiges Obst- und Gemüseangebot die Kunden willkommen, wobei der Markt-Charakter zum besonderen Flair der Abteilung beiträgt und ein Wohlfühl-Ambiente schafft, das zum Flanieren und Genießen einlädt.

Zentrales Element und Hingucker im neuen Store Layout ist die Fischabteilung, die mit Fischschuppen Fliesen eingefasst ist und mit einer wellenförmigen, blauen Thekenverkleidung die Blicke auf sich zieht. Als Produktneuheit wurde das Sortiment um Sushi erweitert und damit an die Nachfrage der Kunden angepasst.

Der passende feine Tropfen zu Fisch und Fleisch findet sich im zentral positionierten Weinhaus.

Formen & Farben

Für einen hohen Wiedererkennungswert sorgen das weiter entwickelte Grafikkonzept sowie das Store Layout in U-Form, welche an das E-Center in Hiltrup angelehnt sind. Moderne LED-Icons und Texte, die sich auf die verschiedenen Produktwelten beziehen, bieten eine klare Orientierung. Sowohl Farbgestaltung als auch Auswahl der Materialien nehmen das Konzept des Hiltruper Schwestern-Marktes wieder auf. Die Farbpalette besteht aus sympathischen und zugleich dezenten Farben wie Parisergrün, Goldregengelb und Windenblütenpink. Materialien wie naturbelassenes Holz sowie Wand- und Bodenbeläge in modernen und gleichzeitig nostalgisch anmutenden Patterns tragen bei zu einer wohligen Atmosphäre in allen Bereichen und verleihen dem City-Einkaufsmarkt einen intimen Charakter.

Quelle: https://schweitzer-industries.com/