logo

Centrum hat in der Düsseldorfer Innenstadt das Geschäftshaus in der Schadowstrasse 26 gekauft – einer der Top-10-Adressen in Deutschland. Damit weitet die Centrum Gruppe ihren Immobilienbestand in besten Retail-Lagen weiter aus. Es soll neue Flächen für den Retail geben.

Das Geschäftshaus Schadowstrasse 26 in Düsseldorf. Copyright: CENTRUM Gruppe.

Das fünfgeschossige Geschäftshaus mit einer Natursteinfassade liegt inmitten der Schadowstrasse, die mit einer Kundenfrequenz von mehr als 9'000 Passanten pro Stunde zu den Top-10 der beliebtesten Einkaufsstrassen in Deutschland gehört. Mit dem Abschluss des Projektes Kö-Bogen II sowie der Umstrukturierung der Schadowstrasse zu einer Fussgängerzone wird das Projekt weiter an Attraktivität gewinnen. Das Gebäude verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 1'700 Quadratmetern. Im Erdgeschoss betreibt die Parfümerie Douglas eine Filiale, in den darüberliegenden Geschossen befinden sich vermietete Büros und Mietwohnungen. 

«Die Schadowstrasse zählt für uns zu den Einkaufsstrassen mit dem grössten Entwicklungspotenzial in Deutschland. Insofern freuen wir uns sehr, auch die Schadowstrasse 26 mittelfristig zu entwickeln. Wir werden an diesem Top-Standort sehr attraktive, auf den Bedarf zahlreicher Einzelhändler ausgerichtete Flächen anbieten können», sagt Rudi Purps, Geschäftsführer der Centrum Gruppe.

Über die Centrum GruppeDie Centrum Gruppe ist ein inhabergeführtes Unternehmen und wurde 1998 vom geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Reppegather in Düsseldorf gegründet. Die Centrum ist spezialisiert auf die Projektentwicklung moderner Einzelhandelsflächen in 1A-Lagen in grossen deutschen Städten wie Düsseldorf, München, Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin. Das realisierte Volumen beläuft sich auf mehr als 5 Milliarden Euro. Neben der Entwicklung von neuen Handelsobjekten und der Vermietung an national und international erfolgreiche Top-Mieter betreibt die Centrum Gruppe zunehmend die Akquise und Projektentwicklung von Büroimmobilien.